Nov 23, 2020
Flucht von Juden aus Deportationszügen in Frankreich, Belgien und den Niederlanden
Posted by Tanja von Fransecky

Hunderte j dische M nner, Frauen und Kinder wagten den Sprung aus den Deportationsz gen, die sie nach Auschwitz und in andere Vernichtungslager bringen sollten Allein in Frankreich, Belgien und den Niederlanden gab es ber 750 Fluchten.Die Abw gung f r oder gegen den gef hrlichen Sprung aus dem fahrenden Zug warf f r die Deportierten viele Fragen auf, etwa, ob sie nach dem Sprung mit Hilfe rechnen konnten oder ob die Zur ckgebliebenen Sanktionen bef rchten mussten.Die Studie, die auf Interviews und der Auswertung neuer Quellen beruht, beleuchtet ein bislang kaum beachtetes Kapitel j dischen Widerstands gegen die nationalsozialistische Vernichtungspolitik Zudem pr sentiert sie Erkenntnisse zur T tergruppe der Schutzpolizeikommandos, die die Deportierten bewachten.

  • Title: Flucht von Juden aus Deportationszügen in Frankreich, Belgien und den Niederlanden
  • Author: Tanja von Fransecky
  • ISBN: 386331168
  • Page: 368
  • Format:
  • Flucht von Juden aus Deportationsz gen in Frankreich Belgien und den Niederlanden Hunderte j dische M nner Frauen und Kinder wagten den Sprung aus den Deportationsz gen die sie nach Auschwitz und in andere Vernichtungslager bringen sollten Allein in Frankreich Belgien und den Ni

    None

    Mehr als 750 Menschen flohen aus den Deportationsz gen der Nazis, die Juden aus Belgien, Niederlande und Frankreich nach Auschwitz brachten Warum lie en sich die Juden widerstandslos zur Schlachtbank f hren Hinter dieser Frage steckt selbst ein St ck Antisemitismus, mit dem Juden nicht nur von den Nazis gern als falsch, verschlagen und feige gekennzeichnet werden Dass das tats chliche Verhalten der verfolgten Juden in der NS Zeit lange nicht an die ffentlichkeit kam, hat auch etwas mit versteckt [...]


    None

    Jeder kennt die Bilder der Waggons, mit denen Juden in Konzentrationslager transportiert wurden Dass Hunderten die Flucht aus den Todesz gen gelang, ist kaum bekannt Nun dokumentiert eine Studie die Ausbr che und liefert Erkl rungen, warum die Gefl chteten jahrzehntelang schwiegen Von Christoph GunkelDas dreist ckige Hochbett im SS Sammellager war sein Trainingsplatz, so stellte er sich das jedenfalls vor Simon kletterte hoch, konzentrierte sich und sprang in die Tiefe Immer wieder Er war elf Ja [...]



    • ✓ Flucht von Juden aus Deportationszügen in Frankreich, Belgien und den Niederlanden ✓ Tanja von Fransecky
      368 Tanja von Fransecky